Blick auf das Meer. Welle an der Ostsee.

Life Hacks für den Strand

Glaskugel am Strand. Life Hacks für schöne Strandbilder.

Du freust dich bestimmt schon, deinen nächsten Urlaub wieder am Strand zu verbringen. Damit du auch wirklich ein paar perfekte Strandtage verbringen kannst, haben wir für dich hier 7 Life Hacks für den Strand zusammengetragen. Los geht’s!

Life Hack 1: Getränke kühl halten

Du kennst es bestimmt. Du bist den ganzen Tag am Strand, warst baden und hast einen riesigen Durst. Blöd ist es, wenn dein Wasser so warm ist, wie du dich fühlst. Extra eine große Kühltruhe mitnehmen ist unpraktisch. Die Flasche zu Hause ins Gefrierfach legen und gefroren mitnehmen? Klingt praktisch, aber was trinkst du auf dem Weg zum Strand? Wir haben hier ein paar Life Hacks für dich, die du ausprobieren kannst:

  • Eine gute Methode ist es, einen Socken nass zu machen, deine Flasche hineinzustecken und einfach zu warten, bis der Socken wieder trocken ist. Durch die Verdunstung wird dein Getränk etwas kühler.
  • Du kannst natürlich auch ein Loch buddeln und deine Flasche dort hineinlegen. Denn die tieferen Schichten des Strandes sind kühler und wirken isolierend.
  • Natürlich, wenn du damit niemanden störst, steck deine Flasche einfach in den feuchten Sand direkt am Wasser. Aber merke dir, wo du sie hinstellst!
T-Shirt Frauen mit dem maritimen Spruch Meer geht einfach immer.
Männer T-Shirt mit einem Moin
Turnbeutel mit dem Spruch Strand macht einfach glücklich
Tasse Moin Kollege

Life Hack 2: Ein gutes Versteck für den Schlüssel

Wir nehmen zum Strand natürlich nicht viele Wertsachen mit, aber der Schlüssel ist nun einmal wirklich wichtig. Wenn du baden gehst und dich immer nach deinem Handtuch umdrehen musst, dann ist der Strandtag nur halb so schön. Also haben wir hier zwei Life Hacks für dich:

  • Schneide eine leere, saubere Sonnenmilchflasche an der Seite etwas auf und platziere dort deinen Schlüssel und dein Geld. Was ist bitte an einer Sonnenmilchflasche auffällig? Denn die brauchen wir definitiv immer am Strand! Aber Achtung – nicht wegschmeißen!
  • Hast du Kinder? Kleinere Kinder? Wenn ja, dann ist dieser Trick für dich sehr gut geeignet. Nehme eine saubere Windel und lege dort deine Wertsachen hinein. Schließe sie so, als ob sie wirklich gebraucht wäre. Wenn du diese dann noch in einen kleinen Müllbeutel steckst, wird bestimmt keiner darin rumwühlen.

Life Hack 3: Ein sandfreies Handtuch

Der Sand am Strand ist ja wunderschön und ohne fehlt doch etwas. Aber wenn du nach dem Baden einfach ein bisschen ausruhen möchtest, ist es nicht so schön, wenn dein ganzes Handtuch voller Sand ist. Deswegen hier unser Life Hack:  Nimm ein großes Spannbettlaken, drehe es so, dass das Gummi oben ist. Nun platziere vier schwere Gegenstände in den Ecken. Dadurch entsteht ein etwa 10 Zentimeter hoher Rand, der den Sand abhält. So hast du ein perfektes Nest und kannst dich erholen.

Wenn du keine schweren Gegenstände hast, dann packe einfach ein paar Gefrierbeutel ein! Diese kannst du am Strand schnell mit Sand befüllen und in die Ecken deines Lakens legen.

Wenn dir die Sache mit dem Laken nicht gefällt, gibt es auch sanddurchlässige Stranddecken*.

Life Hack 4: Ein Tag ohne Handy?

Klingt verlockend, oder? Aber ganz ehrlich, wer macht das wirklich? Wenn du am Strand bist, möchtest du natürlich auch die Zeit nutzen, Bilder zu machen, mit deinen Freunden zu telefonieren oder einfach nur rumdallern. Wenn du dein Handy mitnehmen möchtest, aber der Sand nicht überall hingelangen soll, dann steck es in einen Plastebeutel mit Zip-Verschluss. So kannst du immer noch Fotos machen und dein Handy bedienen.

Wenn du öfter an den Strand gehst, dann kannst du dir auch hier unter diesem Link eine wasser- und sanddichte Handyhülle* bestellen…

Life Hack 5: Mit der ganzen Familie an den Strand

Wenn du mit der ganzen Familie an den Strand gehst, wirst du schnell merken, dass du eine Menge Sachen mitnehmen musst. Wer soll das alles tragen? Wir haben hier einen Life Hack, der die dir vielleicht gefallen könnte. Nimm einfach deinen Schlitten mit! Im Winter können wir ihn ja leider nicht mehr so oft verwenden und so wird er wenigstens genutzt. Du kannst alle deine Sachen auf den Schlitten stellen und ziehst diesen dann einfach entspannt über den Sand. Natürlich solltest du in Strandnähe parken…

Fazit

Diese Life Hacks sind einfach praktisch und schnell umzusetzen. Probiere sie einfach bei deinem nächsten Strandurlaub aus und genieße so den Tag am Meer noch mehr. Und wenn du weitere Life Hacks ausprobieren möchtest, empfehlen wir dir das Buch „Life Hacks: 1000 Tricks, die das Leben leichter machen“*.

Menü